einfach glücklich sein

Nimm dir vor, mehr von dem zu tun und zu erleben,
was dich glücklich macht – und setze es um.
Je mehr dir das gelingt,
desto glücklicher und selbstbestimmter
wird dein Leben sein.

Das Konzept

Das Konzept von HappyAppy ist ganz einfach, aber sehr wirkungsvoll und inspirierend für dein privates Glücksmanagement.

HappyAppy kombiniert in einer Smartphone-App Erkenntnisse aus der Glücksforschung mit dem Tracken von Aktivitäten und Ereignissen, die dein Glück steigern. Dabei legen wir großen Wert auf die Benutzerfreundlichkeit, ein ansprechendes Design und den Schutz deiner Daten.

Täglich und überall kannst du so mit geringem Zeitaufwand systematisch an der Umsetzung deiner Glücksvorstellungen arbeiten und siehst direkt die Wirkung.

  • Setze Prioritäten

    Du legst im Activity Board fest, was dir in deinem Leben wichtig ist. Die App unterstützt dich, jeden Tag an deinem Glück zu arbeiten.

    mehr erfahren
  • Sei aktiv

    Halte fest, welche Aktivität du am Tag gemacht oder erlebt hast. Dein HappyScore steigt umso mehr, je aktiver du bist.

    mehr erfahren
  • Reflektiere

    Was war das Besondere an diesem Tag? Halte dein Tageshighlights mit Foto fest und sammle schöne Erinnerungen.

    mehr erfahren

Produktinformationen



auf Deutsch und Englisch verfügbar

Werbefrei

Daten jederzeit downloaden oder löschen

Schutz der Nutzerdaten

Kostenfrei

Datenschutz
Nutzungsbedingungen

So funktioniert HappyAppy

Setze Prioritäten


Notice: Trying to access array offset on value of type null in /homepages/37/d4294971333/htdocs/pages/happyappy/kirby/vendors/parsedownextra.php on line 241

Notice: Trying to access array offset on value of type null in /homepages/37/d4294971333/htdocs/pages/happyappy/kirby/vendors/parsedownextra.php on line 241

- Was ist in meinem Leben wirklich wichtig? Womit möchte ich meine Zeit verbringen? Wofür stehe ich?
- Was nehme ich mir vor (mehr) zu tun und zu erleben? Was möchte ich weniger tun oder mir abgewöhnen?

Du möchtest regelmäßiger Sport treiben, Freundschaften mehr pflegen, deinen Hobbies intensiver nachgehen. Oder dich gemeinnützig engagieren, weniger oder mehr arbeiten, öfter mal ins Theater gehen, die Natur erleben oder eine Fremdsprache lernen. Oder du möchtest den Kontakt zu deinen Eltern oder Kindern stärken, aufhören zu rauchen oder öfters lachen und anderen Freude bereiten.

Diese Absichten, Ziele, Ereignisse nennen wir Aktivitäten, die du individuell im Activity Board anlegst. Folgendes ist dabei zu beachten:

  • Handelt es sich wirklich um eine Aktivität oder ist es ein Einzelereignis?
    Begrenze die Anzahl der Aktivitäten, indem du gleichartige Tätigkeiten zusammenfasst. Mit dem Kommentar kannst du das einzelne Ereignis differenziert beschreiben.
    Du joggst regelmäßig. Dann ist das eine Aktivität, die du als Joggen anlegen kannst. Wenn du sporadisch unterschiedliche Sportarten betreibst, kannst du die Aktivität Sport anlegen und im Kommentar schreiben, ob du heute joggen oder schwimmen warst.

  • Versuche möglichst kurze und griffige Bezeichnung für die Aktivität zu wählen.

  • Entscheide, wie wichtig dir die Aktivität für dein Glück ist.
    Die Punkteskala geht von -1 (Laster, will ich mir abgewöhnen) bis +3 (Superglück).
    Im Einzelfall kannst du abweichende Punkte geben. Für die Aktivität Kochen für Freunde hast du +1 Punkt festgelegt. Da du dich heute beim Kochen selbst übertroffen hast, gibt es diesmal +2 Punkte.

Was sind die SAPHIR-Kategorien?

Die SAPHIR-Kategorien decken verschiedene Aspekte ab, die für ein glückliches Leben üblicherweise eine wichtige Rolle spielen. Für ein ausgewogenes Leben ist es sinnvoll, dir für jede dieser Kategorien ein paar Aktivitäten vorzunehmen.

SOCIAL
Unternehmungen mit Freunden, gute Gespräche, Partnerschaft und Liebe, Familie, Lachen, …

ATTITUDE
Gute Taten, Dankbarkeit, Spiritualität und Glaube, soziales Engagement, Hilfsbereitschaft, guter Umgang mit Pannen, …

PLEASURE
Gemeinsames Genießen, sich einen Wunsch erfüllen, Beschenken, Urlaub, Überdenken des eigenen Konsumverhaltens, …

HEALTH
Bewegung und Sport, gesunde Ernährung, Beschäftigung mit Tieren, Abgewöhnung von gesundheitsschädlichen Lastern, Natur genießen, …

INNOVATE
Bildung und Lernen, Entscheidungen fällen und Ziele setzen, etwas Neues tun, kreativ sein, kulturelle Unternehmungen, …

RESULTS
Berufliche Erfolge, Umsetzung von Projekten, das Meistern von Herausforderungen, Selbstdisziplin, etwas gut machen, …

Mit dem Anlegen und Anpassen des Activity Boards schaffst du dir eine individuelle Basis und einen Fahrplan für dein Glücksmanagement. Du priorisierst deinen Alltag neu und besinnst dich auf eine selbstbestimmte Lebensgestaltung.

> Bestimme, wer du sein willst, und baue deine Talente und Stärken aus
> Setze dir Ziele und belohne dich, wenn du sie erreichst
> Bemühe dich bei deinen Erwartungen um Ausgewogenheit
> Die Beschäftigung mit dem eigenen Wohlbefinden macht bereits glücklicher


So funktioniert HappyAppy

Sei aktiv

- Was habe ich heute getan, um glücklich zu sein?

Die im Activity Board gepflegten Absichten gilt es umzusetzen und darauf zu achten, dass die wirklich wichtigen Dinge in deinem Leben auch tatsächlich passieren. Nicht nur einmal, sondern möglichst immer wieder und so oft wie möglich.
Versuch es dir zur Gewohnheit zu machen, deine Aktivitäten und Glücksmomente zeitnah und täglich einzutragen.


Was ist der HappyScore?

Du hast ein Startguthaben von 100 Punkten, wenn du HappyAppy installierst. Dies ist dein HappyScore, dein Glückspunktekonto. Mit jeder erlebten und umgesetzten Aktivität sammelst du Punkte und schreibst deinen HappyScore stetig fort. Die erhöhte Achtsamkeit für Glücksmomenten wird zur Gewohnheit, die dein Denken und Handeln in Richtung eines glücklicheren Lebens beeinflusst.

Der HappyScore hat allerdings einen Haken: jeden Tag verringert er sich ein bisschen. Du musst täglich aktiv sein, um deinen HappyScore zu halten oder zu steigern.

Man kann nicht pauschal sagen, dass jemand mit einem höheren HappyScore auch glücklicher ist. Vergleich dich nicht mit anderen.

Innerhalb von etwa drei Monaten pendelt sich ein stabiles, subjektiv aussagekräftiges Glücksniveau ein. Dieses Niveau zu halten oder durch absichtliches Tun zu steigern ist die Kernaufgabe deines Glücksmanagements.

> Entscheide dich für die Umsetzung deiner Vorhaben
> Sammel deine glücklichen Momente – jeden Tag
> Gib dir Mühe bei allem was du tust
> Sei stolz auf deine Wirklichkeit, nicht auf deine Möglichkeiten


So funktioniert HappyAppy

Reflektiere

Neben dem Setzen von Prioritäten und einer aktiven Lebensweise sind Reflexion und Besinnung unerlässlich, um nachhaltig glücklich zu sein. Lass die vergangenen Stunden Revue passieren und versuche zu erfassen, was diesen Tag zu einem Besonderen in deinem Leben gemacht hat. Stelle dir folgende Fragen:

- Woran möchte ich mich erinnern, wenn ich an heute denke?
- Was war das Wichtigste oder Prägnanteste (nicht unbedingt Schönste) an diesem Tag?

Trage das Tageshighlight (gerne auch mit Foto) ein. Im Rückblick wirst du dich durch dieses Highlight an den Tag deutlich erinnern. Neben der Hauptaufgabe, den HappyScore als Ausdruck eines aktiven Lebens zu steigern entsteht so ein digitales Glückstagebuch, in dem deine Erinnerungen mit Kontext und Foto festgehalten sind.

HappyAppy enthält zahlreiche Auswertungen. Neben dem HappyScore-Trend der letzten Woche oder des letzten Monats gibt es Analysen zu den SAPHIR-Kategorien und Einzelereignissen oder auch eine Projektion in die Zukunft. Diese Informationen geben dir eine Standortbestimmung zur Lebenssituation und liefern Orientierung, Impulse und Anregungen für dein Glücksmanagement.

> Erkenne, wer du bist und sei stolz auf das Erreichte
> Halte fest, woran du dich erinnern möchtest
> Vergleiche dich nicht mit anderen, sondern nur mit deinen Erwartungen
> Sei neugierig und offen für Veränderungen – überprüfe deine Gewohnheiten

Wenn du HappyAppy gewissenhaft und täglich pflegst, ehrlich zu dir selbst bist und dich auf die hier beschriebene Vorgehensweise einlässt, dann entsteht ein auf dich zugeschnittenes, immer wertvoller werdendes Instrument für eine selbstbestimmte Lebensgestaltung.

Es ist einfach glücklich zu sein.